• Academixer-Programm
      Nibelungen Ein Beitrag zur Rettung der abendländischen Kultur

      mit Carolin Fischer, Elisabeth Hart, Katrin Hart, Barbara Trommer, Gunter Böhnke, Ralf Bärwolff, Jens Eulenberger & Peter Treuner, am Klavier: Jörg Leistner

    • Karten

      Morgen 20:00 Uhr

    • Demnächst
      Sa 28.05. 20:00 Karten
      So 29.05. 18:00 Karten
      Sa 25.06. 20:00 Karten
      So 26.06. 18:00 Karten
      Mo 27.06. 20:00 Karten
      Programminfo + Termine
    • Academixer-Brunch
      Hallo Herr Treul! Ralf Bärwolff, Peter Treuner

      Die Kult-DDR-Komiker Herricht & Preil alias Peter Treuner & Ralf Bärwolff sorgen für illustere Unterhaltung. Unsere Gastronomen sorgen für das leibliche Wohl.  

    • ausverkauft

      29.05. 11:00 Uhr

    • Programminfo + Termine
    • Academixer-Programm
      Dynnamid im Bluhd Das Sachsenprogramm

      Mit Anke Geißler und Barbara Trommer. Die beiden waschechten Sächsinnen verhelfen unserer zu Unrecht verschmähten Mundart zu neuem Glanz. Sächsischer Überlebenswillen mit ‘Pauhor‘.

    • Karten

      30.05. 20:00 Uhr

    • Demnächst
      Di 31.05. 20:00 Karten
      Mi 01.06. 20:00 Karten
      Di 28.06. 20:00 Karten
      Mi 29.06. 20:00 Karten
      Programminfo + Termine
  •  
Willkommen

Der academixer-Keller mit Kabarett und Gaststätte befindet sich mitten in der Leipziger City. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Kupfergasse 2.

Kartenverkauf

Karten für unsere Hausproduktionen, Gastspiele und Specials erhalten Sie ganz einfach  Online, telefonisch unter
0341 21787878 oder direkt bei unseren Mitarbeitern im Verkaufsbüro.

Öffnungszeiten Spielplan

50 Jahre academixer

2016 ist unser Jubeljahr! Zu diesem Anlass ist eine Buchchronik über unser Haus und alle Programme  erschienen, sowie eine Jubiläums-DVD mit den besten Sketchen der letzten Jahre und alten DDR-Originalaufnahmen. Beides bei uns im Verkaufsbüro erhältlich. Auch unsere opulente Jubiläumsproduktion "Nibelungen“ mit insgesamt 9 (!) Darstellern ist von 27.-29.05. wieder zu erleben. Genüsslich kratzt das Stück an den Wurzeln deutsch-germanischer Kultur. Wir wünschen viel Vergnügen!


Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem umfang nutzen zu können.