Das neue Programm: Mo so Mo so

Derd Dudenhöffer spielt beide

Heinz oder Hilde – das ist die Frage?
Gerd Dudenhöffer muss sich nicht entscheiden, denn er spielt beide. Als Darsteller und Autor ist die „Aufführung“ für ihn eine reizvolle Herausforderung, denn die beiden Charaktere
können unterschiedlicher nicht sein. Dennoch sind sie sich so nahe, in einer Person vereint.

Für das Publikum wird es eine neue Erfahrung sein, beide Figuren so eng verwoben an einem Abend zu erleben. Gerd Dudenhöffer lässt in seinem neuen Programm zwei Seiten derselben Medaille auf die Welt blicken – Mo so Mo so.

Fakten zum Künstler:
– seit 1985 auf der Bühne mit seinen Bühnenprogrammen:
20 Bühnenprogramme und 1 Theaterstück
– 1992 – 2004 TV „Familie Heinz Becker“ mit 42 Folgen
– Auszeichnungen:
2015 Verleihung des Ehrenpreises des Landes Rheinland-Pfalz zum
Deutschen Kleinkunstpreis 2015
2006 Preisträger Friedestrompreis
2004 Preisträger Deutscher Comedy Preis
1997 Preisträger Goldene Europa
1996 Träger des Saarländischen Verdienstordens
1994 Preisträger Telestar (heute: Deutscher Fernsehpreis)

Haus Auensee: 26.05.2024 19:00 Uhr

Weitere Informationen, auch zu allen aktuellen Tourterminen,
unter www.gerd-dudenhoeffer.de