Gib's doch zu

Grenzenlose Freiheit schafft eine grenzenlose Tätergemeinschaft. Du kannst es nur falsch machen in der medialen Flut der Lebensratgeber und Besserwisser. Du hoffst, die Polizei, dein Freund und Helfer, wirft dir den Rettungsring zu, doch der entpuppt sich als Handschelle.

„Das geht gar nicht!“ würde die Kanzlerin sagen.

Es erwartet Sie ein heiteres Verhör. Denn Dummheit schützt vor Strafe nicht. Und Klugheit ebenso wenig. Dem unbescholtenen Bürger geht es an den Kragen. „Im Zweifel für den Angeklagten“ war gestern. Die schwere Kindheit, die Laktoseintoleranz, selbst das hohe Lebensalter bewahrt Sie nicht vor dem wachsamen Kameraauge des Gesetzes.

Nur bei uns sind Sie sicher. Sie haben das Recht zu lachen!

Noch ein paar Worte zur Musik:

Der Cellist Christoph Schenker, einer der gefragtesten Leipziger Musiker, liefert die musikalischen Zwischentöne. Dafür benutzt er eine sogenannte Loopstation - ein Gerät mit mehreren Tonspuren, die zunächst einzeln bespielt werden. Im Anschluss können diese Aufnahmen dann periodisch wiederholt werden.

Schenker speichert also Klangspuren, die er eigens live mit seinem Cello oder mit Hilfe seiner Stimme  einspielt. Diese legt er übereinander, lässt sie gleichzeitig erklingen und ist somit sein eigener Begleiter.

In Realzeit produziert Christoph Schenker mehrschichtige  Musikstücke, deren Entstehung  der Zuhörer hautnah miterleben kann. Ein Klangerlebnis der Extraklasse – facettenreich, innovativ, meisterhaft.

 

Texte: Julie Bukowski, Anke Geißler, Conny Molle, Holger Böhme, Stefan Klucke, Thomas Schuch

Kompositionen: Stefan Klucke, Christoph Schenker

Choreographie: Emma Harrington

Academixer-Programm

Darsteller Anke GeißlerJens EulenbergerFelix Constantin Voigt Musiker Christoph Schenker Regie Holger Böhme
zurück zur Übersicht

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.