Bestatten? Fröhlich.

Gestorben wird immer. Wer daraus ableitet Bestatter wäre ein krisensicherer Job wird hier eines besseren Belehrt. Das in der 4. Generation geführte Bestattungshaus „Fröhlich“ steckt in der Krise. Seniorchefin Frida ist da nicht ganz unschuldig, verweigert sie sich doch allen neuen Trends in der Branche. Schwester Freya ist da ganz anders. Doch leider ist sie die Jüngere und hat nichts zu entscheiden. Der neue Mitarbeiter Hagen, eigentlich Friseur doch nun in der Umschulung, hat es unter dem Regime der beiden Damen nicht leicht. Ganz zu schweigen von Trauer-Musiker Bodo Messe.

Bestatten? Fröhlich. Ein Abend der sich dem Tod widmet und mitten im Leben landet. Hier geht es ums Sterben und Erben, um den Letzten Willen und das Jüngste Gericht. Schwarzer Humor garantiert und manchmal kommt der sogar in Weiß und Rosa daher.

Es spielen:

Katrin Hart - Frida Fröhlich
Barbara Trommer - Freya Fröhlich
Jens Eulenberger - Hagen von Nettenheim
Ekky Meister - Bodo Messe

Wir waren mit diesem Stück für den MONICA BLEIBTREU PREIS 2014 Kategorie Komödie nominiert und spielten im Rahmen der PRIVATTHEATERTAGE am 20. JUNI 2014, 20:00 UHR,  im ausverkauften OHNSORG-THEATER, HAMBURG. Weitere Infos: www.privattheatertage.de

Academixer-Programm

Darsteller Katrin HartBarbara TrommerJens Eulenberger Musiker Ekky Meister Regie Volker Insel
zurück zur Übersicht

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.